Bild • •HERZLICH WILLKOMMEN BEI UNS IM FORUM!
****
DAS VIDEO ZUM WOCHENENDE
*****
Jeder, der schon einmal eine Trompete bespielt hat, erblasst vor Neid und vor allem Ehrfucht!
Der Stofferl Well galt als junger Mann als absolutes musikalisches Wunderkind. Er hatte in frühen Jahren eine schwere Herzerkrankung und eine neue Herzklappe bekommen. Ist trotzdem einer der besten Trompetenspieler! Er studierte Trompete und war unter Sergiu Celibidache Solotrompeter bei den Münchner Philharmonikern und später Konzertharfenist.

*****
Biermöslblosn - Mozart...
*****

Hallo wer spielt ein Ketron

Antworten
Forum Member Germany
In Memoriam
Beiträge: 209
Registriert: Dienstag 6. Juli 2010, 11:28
Vorname: Fritz
Wohnort: 46244 Bottrop
    unknown unknown

Hallo wer spielt ein Ketron

Beitrag von Forum Member » Dienstag 27. Juli 2010, 20:46

Hallo!

Es gibt ja viele Keyboardfabrikate der verschiedensten Hersteller. Tolle Keys. Jedes hat was für sich und besondere Eigenheiten die das Key des anderen Fabrikats nicht hat.

Auch Ketron soll tolle Keys herstellen. Habe aber noch nie eines gehört. Gibt es hier im Forum vielleicht jemanden der ein Ketron besitzt und gern bereit wäre uns allen hier dieses Instrument etwas tiefgehender zu beschreiben.Oder vielleicht ein paar Soundbeispiele hier reinzustellen?

Ich glaube nicht nur ich würde mich da sehr drüber freuen.

gruss Fritz

Forum Member Switzerland
Administrator
Beiträge: 3306
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2010, 14:05
Vorname: Jutta
Wohnort: Zuchwil/SO
    Windows 7 Firefox
Kontaktdaten:

Re: Hallo wer spielt ein Ketron

Beitrag von Forum Member » Dienstag 27. Juli 2010, 20:50

Hallo Fritz

Mein Musikhändler in Bern - wo ich auch die Musikschule besucht habe - vertreibt dei Ketron-Teile in grossem Stil. An extra Platz und ist voll Fan von den Teilen - leider sagt mir dort die Tastatur nicht so zu - den Rest finde ich top!!! Die hab ich jedes Mal gehört - wenn ich dort war. Das sind die einzigen Keys welche dort im Laden über PA Anlage anzutesten sind. Ich kann nichts dafür - meine Meinung ist - die klingen spitze!!

Der Support von Ketronteilen in der Schweiz ist leider nicht der Hit!! Habe schon Erfahrung damit weil ich einen Midjay besitze. In Deutschland aber schon, denn von dort wollte man mir sogar behilflich sein - leider hatte ich zu der Zeit kein Schnurlos-Telefon - darum konnte ich die angebotene Hilfe nicht in Anspruch nehmen. Denn die wollten mich anrufen - nicht ich sie!!






Forum Member Germany
In Memoriam
Beiträge: 209
Registriert: Dienstag 6. Juli 2010, 11:28
Vorname: Fritz
Wohnort: 46244 Bottrop
    unknown unknown

Re: Hallo wer spielt ein Ketron

Beitrag von Forum Member » Dienstag 27. Juli 2010, 20:51

Hallo Jutta!

Besten Dank für die Videos vom Ketron. So konnte ich schon einmal ein paar Eindrücke von diesem Key bekommen. Gut bei diesen Kurzvorführungen bekommt man natürlich immer die Highlights der Instrumente zu hören. Ist ja klar...soll ja auch Kaufanreiz sein. Was ich gehört habe klingt gut und ich denke der Rest des Keys wird ebenso überzeugen können.

Aber ist das ein ernsthafter Konkurrent für Yamahas Tyros3?

gruss Fritz

Forum Member Switzerland
Administrator
Beiträge: 3306
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2010, 14:05
Vorname: Jutta
Wohnort: Zuchwil/SO
    Windows 7 Firefox
Kontaktdaten:

Re: Hallo wer spielt ein Ketron

Beitrag von Forum Member » Dienstag 27. Juli 2010, 20:54

Hallo Fritz

Schade, dass ich im Moment keine Zeit habe mal nach Bern zu fahren. Ansonsten könnt ich Dir bei dem Händler das mal in live aufnehmen!
Das Problem ist, dass der Tyros seit 2 eine super Tastatur hat. Ich kann mich mit der Tastatur von Ketron leider nicht so anfreunden.
Hinzukommt, dass die Teile leider ziemlich gross sind und auch nicht gerade leicht.
Das Neuste ist das dritte Video, das erst vor Kurzem rausgekommen ist. Das Problem ist halt, es hätte schon viiiieeel früher rauskommen sollen. Viele Leute die darauf gewartet haben - hatten das warten satt und sich einen Tyros angeschafft. Ketron hat da ein paar Probleme gehabt und den rechtzeitigen Einsatz des Keys verpasst.
Es ist aber so, dass Ketron schon seit Jahren die besten Saxophon Sounds hat. Freunde von diesem Instrument kaufen mit Sicherheit ein Ketron. Es hat auch sonst einige Funktionen die eben nur Ketron hat. Es hat einen unverkennbaren Sound und klingt nicht so stereoanlage mässig wie ein Tyros.
Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt mir so ein Teil zuzulegen. Nur das Gewicht hat mich abgehalten und der schlechte Service in der Schweiz. Okay mein Händler repariert alle Keys selber - da müsste ich dann aber jedes Mal nach Bern fahren. In Deutschland scheint der Service top zu sein! Ich habe ja den Midjay - den ich leider noch immer nicht richtig über Midi mit dem Piano verbinden kann. Evt. schreib ich Herrn Rappenegger nochmals an - ist zwar saudoof nach über einem Jahr. Dann könntest Du mal hören wie so ein Teil vor einigen Jahren geklungen hat.
Mein Händler jedenfalls ist von den Keys überzeugt und empfiehlt die wärmstens.

Gut ist auf jeden Fall die Funktion, dass man den Bass umschalten kann und das dann irre gut klingt, wenn man den selber spielt. Es gibt ja auch Ketron Teile für Knopf-Akkordeon spieler wo man dann genau gleich spielen kann wie auf dem Knop-Akkordeon. Du kannst jedes Teil von Ketron mit Knopfdruck mit einem anderen Ketron Teil verbinden. Einstellung ist vorgegeben.

Vorallem bei den Türken ist Ketron weit verbreitet, weil man mit den Teilen diese Musik super gut spielen kann.

Okay das ist schon ein älteres Key aber ich finde immer noch top!! Und immerhin ist es in Europa hergestellt und nicht made in China - Japan und und und

Ich hab langsam das Gefühl - die ideale Kombination wäre ein Ketron mit einem Musikanten. Werd ich mir ernsthaft überlegen, zumal meine Orgel defekt ist und auf Reperatur oder Ersatz wartet.

Oder versuch so was mal mit einem Tyros ;-)


Ein Problem ist halt ein Ketron Spieler muss wirklich Spielen können...auf dem Tyros klingt es auch noch gut,
wenn ich Anfänger bin ;-)


Forum Member Germany
Tastenworld-Jongleur
Beiträge: 919
Registriert: Sonntag 25. Juli 2010, 18:33
Vorname: Harry
Wohnort: Saarland - Wo sonst?
    Windows 7 Firefox
Kontaktdaten:

Re: Hallo wer spielt ein Ketron

Beitrag von Forum Member » Dienstag 27. Juli 2010, 20:56

Hier ein Song auf dem X1 gespielt von einem netten Kollegen.


Forum Member Switzerland
Administrator
Beiträge: 3306
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2010, 14:05
Vorname: Jutta
Wohnort: Zuchwil/SO
    unknown unknown
Kontaktdaten:

Re: Hallo wer spielt ein Ketron

Beitrag von Forum Member » Dienstag 27. Juli 2010, 20:58

Wie gesagt:

Mein Händler in Bern vertreibt die Teile im grossen Styl ist ein Fan!! Hat eine extra Ecke nur für die Teile. Klanglich sind die top - vor allem wenn Du Sax und so gerne magst. Für Menschen die Rock und so spielen wollen finde ich die Teile nicht unbedingt empfehlenswert.
Leider sind die Technisch gegenüber den anderen Keys immer etwas im Rückstand. Ist ja irgendwie auch logisch - erstens machen die nicht die Umsätze welche die Schlitzaugen machen und zweitens haben die etwas bessere Löhne in Italien als die Mitarbeiter in China usw.
Also ich meine zbsp. dass die immer noch Diskettenlaufwerke haben wenn die anderen schon mit Karten Speichern! Wenn man aber Wert auf angenehme Klänge legt und weniger auf Power und Technik - dann sollte man sich schon eingehender mit den Teilen befasssen.
Ich warte lediglich drauf, dass mal eine bessere Tastatur kommt - dann bin ich wohl mit dabei :girl-brille:

Forum Member Switzerland
Administrator
Beiträge: 3306
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2010, 14:05
Vorname: Jutta
Wohnort: Zuchwil/SO
    unknown unknown
Kontaktdaten:

Re: Hallo wer spielt ein Ketron

Beitrag von Forum Member » Dienstag 27. Juli 2010, 21:04

Leider ist der Musikus noch nicht hier angemeldet und ich kann somit nicht alle Beiträge zu dem Thema rüberholen - sorry!
(Danke Klaus für den Tipp - hab ich nicht gemerkt, wie ich die Beiträge mit dem richtigen Usernamen hierher verschieben kann! Da werden dann aber einige User staunen - wenn sie plötzlich mehr Beiträge haben :suisse: )

Forum Member Germany
Musikus
Beiträge: 414
Registriert: Dienstag 6. Juli 2010, 15:11
Vorname: Reimund
Wohnort: 59457 Werl
    unknown unknown

Re: Hallo wer spielt ein Ketron

Beitrag von Forum Member » Dienstag 27. Juli 2010, 21:55

Hallo Freunde,hallo Fritz,

das sich Ketron sehr gut an Leute aus den orientalischen Ländern verkauft, liegt an der Strategie des Herstellers.

Ursprünglich war es in der Tat die Marke Technics, die zum einen sehr gute Software und zum anderen die am einfachsten zu bedienenden Instrumente lieferte.

Ich habe vor einiger Zeit einen Afghanen aus meinem Wohnumfeld zu mir nach Hause eingeladen,um ihm sein KN 6000 zu erklären.

Er sagte mir, welche Klänge er benötigt und das er damit permanent Feierlichkeiten seiner Landsleute bestreitet.

Das er hierzu noch ein Harmonium mitschleppt, wollte ich zunächst nicht glauben, aber aus der Überzeugung heraus, dass bisher kein Instrument der

Welt diesen tollen Sound eines Harmoniums aufzuweisen hat, ließ seine Augen kräftig leuchten.

Ergo: Was uns primitiv erscheint, ist in einigen Ländern (des Orient )high Tech. :respect:

Ketron hat ein einfaches Bedienkonzept und genau die Klänge wie sie Technics werkseitig zur Verfügung stellte.

Wer als Hersteller die Situation zu nutzen weiß ist demnach im Vorteil.

Die Styles die er mir zur Verfügung gestellt hat, sind sehr aufwendig arrangiert und wem diese Art der Musik einmal näher gebracht wurde,

wird feststellen, dass es nur der Rhytmus ist was zählt, eine Melodie wird grundsätzlich nicht benötigt und ist eher als Beiwerk zu betrachten.

Die unterschiedlichen Styles werden dem Anlass entsprechend eingestzt.... ich sag jetzt mal " Style Mogolie" ,dieser Style dient nur festlichen

Anlässen und die gespielte Melodie wiederum gespielt auf einem einzigen Akkord erzählt eine Geschichte. :respect:

Jetz hab ich doch mal ein wenig Völkerkunde ins Forum gebracht, wo wird einem soetwas schon geboten.

Da musst du schon in einem Schweizer Forum für sein, um zu erfahren, wieso Türken ein Ketron als Key bevorzugen. ( es ist das Primitive ) :scham:

Tschüß

Reimund :winken: :winken: :winken: :winken:

Antworten

Zurück zu „KETRON“