Bild • •HERZLICH WILLKOMMEN BEI UNS IM FORUM!
****
DAS VIDEO DER WOCHE
*****
Mit diesem Beitrag möchte ich an Roger Ridley erinnern, der am 16. November 2005, im Alter von nur 57 Jahren starb.
Rogers Performance von "Stand By Me" inspirierte den Musikproduzenten und Tontechniker Mark Johnson, das Projekt "Playing for Change" ins Leben zu rufen.
Von den anderen Strassenmusikern in der 3th Street Promenade von Santa Monica in Kalifornien, wurde Roger Ridley als "Gottes Stimme" bezeichnet.

*****
Stand By Me | Original Performance by Roger Ridley | Playing For Change | Live Outside
*****
In 2005, we recorded Roger Ridley on the streets of Santa Monica playing "Stand By Me."
This original live performance was the starting point of our first Song Around The World which has surpassed 120 million views since it was first uploaded to YouTube 10 years ago today.
As we celebrate this milestone, we are happy to share this unreleased video of the moment that started it all.
Thank you for continuing to support Playing For Change and for always standing by us.
*****
Das daraus entstandende Video - Das 1. welches im November 2008 auf YT veröffentlicht wurde
*****
Stand By Me | Playing For Change | Song Around The World
*****
ABOUT PLAYING FOR CHANGE:
Playing For Change (PFC) is a movement created to inspire and connect the world through music, born from the shared belief that music has the power to break down boundaries and overcome distances between people. The primary focus of PFC is to record and film musicians performing in their natural environments and combine their talents and cultural power in innovative videos called Songs Around The World. Creating these videos motivated PFC to form the Playing For Change Band—a tangible, traveling representation of its mission, featuring musicians met along their journey; and establish the Playing For Change Foundation—a separate 501(c)3 nonprofit organization dedicated to building music and art schools for children around the world. Through these efforts, Playing For Change aims to create hope and inspiration for the future of our planet.
*****
Stand By Me | Playing For Change Band | Live in Brazil 2014(The ending is so great)
*****
Stand By Me - Playing For Change Band en las calles de Buenos Aires 05.11.2015
*****

Tyros 5

Forum Member Switzerland
Administrator
Beiträge: 3303
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2010, 14:05
Vorname: Jutta
Wohnort: Zuchwil/SO
    unknown unknown
Kontaktdaten:

Re: Tyros 5

Beitrag von Forum Member » Dienstag 15. November 2011, 09:01

Naja,
dann wären wir ja im Endeffekt ja wieder bei der guten "alten" Orgel :lachen:
Stimmt - mit dem Unterschied aber, dass man diese Orgel auseinandernehmen kann zum Transport :winken: :suisse-augen:

Forum Member Germany
Junior Admin
Beiträge: 1438
Registriert: Sonntag 4. Juli 2010, 12:17
Vorname: Peter
Wohnort: 52499 Baesweiler
    unknown unknown
Kontaktdaten:

Re: Tyros 5

Beitrag von Forum Member » Dienstag 15. November 2011, 11:20

Tastenplayer hat geschrieben:
Naja,
dann wären wir ja im Endeffekt ja wieder bei der guten "alten" Orgel :lachen:
Stimmt - mit dem Unterschied aber, dass man diese Orgel auseinandernehmen kann zum Transport :winken: :suisse-augen:
Na klar,

das hatte ich aber bei meiner Technics SX C 600 auch :lachen:

Soundbeispiel: Gruss - Peter ! :zwinker:

Forum Member Switzerland
Administrator
Beiträge: 3303
Registriert: Donnerstag 1. Juli 2010, 14:05
Vorname: Jutta
Wohnort: Zuchwil/SO
    unknown unknown
Kontaktdaten:

Re: Tyros 5

Beitrag von Forum Member » Dienstag 15. November 2011, 19:52

Spielt sauschlecht der Typ!!!
Der Kommi "Mario Bros geh zurück zu deinem Game" passt genau!
Klar hatte man das schon - aber zu einem happigen Gewicht :suisse-augen:

Forum Member Germany
Junior Admin
Beiträge: 1438
Registriert: Sonntag 4. Juli 2010, 12:17
Vorname: Peter
Wohnort: 52499 Baesweiler
    unknown unknown
Kontaktdaten:

Re: Tyros 5

Beitrag von Forum Member » Dienstag 15. November 2011, 19:59

Tastenplayer hat geschrieben:Spielt sauschlecht der Typ!!!
Der Kommi "Mario Bros geh zurück zu deinem Game" passt genau!
Klar hatte man das schon - aber zu einem happigen Gewicht :suisse-augen:
Tja,

ich hatte ansonsten keinen mehr mit dem Orgeltyp gefunden :lachen:

Und das Gewicht war 65 kg komplett. Also geschleppt hatte ich schon !

Gruss - Peter ! :zwinker:

Forum Member
Orchester Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Samstag 20. November 2010, 11:51
Vorname: Dieter
Wohnort: Mosbach
    unknown unknown
Kontaktdaten:

Re: Tyros 5

Beitrag von Forum Member » Sonntag 20. November 2011, 18:45

Moin.
Das D-Deck DDK7 wiegt mit Pedal und Ständer 37kG. Leider nicht so einfach in Europa erhältlich.
http://asia.yamaha.com/en/products/musi ... /electone/

Da gefällt mir das Tyros 3 mit zusatz Oktave besser Sind ja nur paar Holzbretter lackiert und ein 61er Key von M-Audio. http://www.thomann.de/de/m-audio_keystation_61es.htm

Das Tyros ist 114cm Breit. Da müßte sogar ein 76er drunter passen. http://www.thomann.de/de/cme_z_key_76.htm wobei man dann wohl einige Regler anders anbringen müßte. Wenn man Sie braucht.

Gruß Dieter.

PS: Ich schließ da aber lieber gleich mein Tyros 3 an meine Orgel an .

Forum Member Germany
Orchester Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: Montag 15. August 2011, 22:48
Vorname: Ronny
    unknown unknown

Re: Tyros 5

Beitrag von Forum Member » Montag 21. November 2011, 02:51

Lappy67 hat geschrieben:Da gefällt mir das Tyros 3 mit zusatz Oktave besser Sind ja nur paar Holzbretter lackiert und ein 61er Key von M-Audio. http://www.thomann.de/de/m-audio_keystation_61es.htm
wird über den USB-Anschluss mit Strom versorgt
Das könnte doch ein Problem sein, oder?
Ansonsten ist das D-Deck doch Tyros 1 Technik in einem Orgelgehäuse, oder?
Wie wäre es, eine portable Roland Atelier mit einem Tyros 2 bis 4 oder einem PSR S900/ 910 zu kombinieren?
3 Manuale, zusätzliche Polyfonie, Kompatiblität zu mehr Styles und mehr klangliche Vielseitigkeit, incl. einer Hammond B3 Emulation.

Forum Member
Orchester Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Samstag 20. November 2010, 11:51
Vorname: Dieter
Wohnort: Mosbach
    unknown unknown
Kontaktdaten:

Re: Tyros 5

Beitrag von Forum Member » Mittwoch 23. November 2011, 19:52

Am T3 hinten ist eine USB-Buchse die ich noch nie benutzt habe. Die könnte man für das Maudio nehmen.
Das selbstgebaute wäre dann für die paar Euro eine Billigversion für unter 300 Euro.
So eine Roland AT350 kostet dann schon bischen mehr. Grins. Aber wie wäre es das untere Midikey nicht ans T3 anschliesen sondern sich noch ein Roland BK-7m oder wer noch mehr Geld ausgeben will ein KETRON AUDYA 4.

Gruß Dieter

Antworten

Zurück zu „YAMAHA“