Bild • •HERZLICH WILLKOMMEN BEI UNS IM FORUM!
****
DAS VIDEO ZUM WOCHENENDE
*****
Mit diesem Beitrag möchte ich an Roger Ridley erinnern, der am 16. November 2005, im Alter von nur 57 Jahren starb.
Rogers Performance von "Stand By Me" inspirierte den Musikproduzenten und Tontechniker Mark Johnson, das Projekt "Playing for Change" ins Leben zu rufen.
Von den anderen Strassenmusikern in der 3th Street Promenade von Santa Monica in Kalifornien, wurde Roger Ridley als "Gottes Stimme" bezeichnet.

*****
Stand By Me | Original Performance by Roger Ridley | Playing For Change | Live Outside
*****
In 2005, we recorded Roger Ridley on the streets of Santa Monica playing "Stand By Me."
This original live performance was the starting point of our first Song Around The World which has surpassed 120 million views since it was first uploaded to YouTube 10 years ago today.
As we celebrate this milestone, we are happy to share this unreleased video of the moment that started it all.
Thank you for continuing to support Playing For Change and for always standing by us.
*****
Das daraus entstandende Video - Das 1. welches im November 2008 auf YT veröffentlicht wurde
*****
Stand By Me | Playing For Change | Song Around The World
*****
ABOUT PLAYING FOR CHANGE:
Playing For Change (PFC) is a movement created to inspire and connect the world through music, born from the shared belief that music has the power to break down boundaries and overcome distances between people. The primary focus of PFC is to record and film musicians performing in their natural environments and combine their talents and cultural power in innovative videos called Songs Around The World. Creating these videos motivated PFC to form the Playing For Change Band—a tangible, traveling representation of its mission, featuring musicians met along their journey; and establish the Playing For Change Foundation—a separate 501(c)3 nonprofit organization dedicated to building music and art schools for children around the world. Through these efforts, Playing For Change aims to create hope and inspiration for the future of our planet.
*****
Stand By Me | Playing For Change Band | Live in Brazil 2014(The ending is so great)
*****
Stand By Me - Playing For Change Band en las calles de Buenos Aires 05.11.2015
*****

Mikrofonlautstärke-Einstellung auf ASSIGN legen ?

Forum Member Germany
Orchester Mitglied
Beiträge: 114
Registriert: Mittwoch 18. August 2010, 16:20
Vorname: Edith
    unknown unknown
Kontaktdaten:

Re: Mikrofonlautstärke-Einstellung auf ASSIGN legen ?

Beitrag von Forum Member » Donnerstag 8. Mai 2014, 20:15

Hallo@,

durch Zufall habe ich hier mal reingelesen.
Und gleich ein paar gute Infos erhalten.
Ich habe zwar keinen T4 sondern ein T3 aber da für die Mikro Einstellungen nach geregelt.

Bisher habe ich mich immer an die Empfehlungen gehalten, die Regler sollten zwischen 11 u. 12 Uhr stehen.

Nun werde meine Demos nochmal neu einspielen.

Danke.

Liebe Grüße
Edith

Forum Member
Orchester Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: Samstag 20. November 2010, 11:51
Vorname: Dieter
Wohnort: Mosbach
    unknown unknown
Kontaktdaten:

Re: Mikrofonlautstärke-Einstellung auf ASSIGN legen ?

Beitrag von Forum Member » Mittwoch 14. Oktober 2015, 00:02

Hallo,
weiß nicht obs noch interessant ist, falls doch meine Erfahrung zum Gain.
An meinem Tyros sind sogar 2 Gain Regler. Einer hinten am Keyboard und einer Vorne. Das heißt: zumindest mach ich das so.
Da man ja immer das gleich Mikro nutzt stelle ich den Gain vorne über der Gesamtlautstärke in die Mitte 12 Uhr. Jetzt regle ich hinten (neben dem Mikro) solange bis das Mikro wen ich reinschreie kurz auf rot (Lampe am Gain) geht.
Jetzt hast du das Mirko so eingestellt dass es immer gut eingestellt ist.
Den rest machts an den schiebereglern zu jedem Lied so wie du Lust hast. Du solltest auf jeden Fall für jedes Lied eine Registrierung anlegen. Dann kannst du für jeden Song die Speicherplätze 1 bis 8 nutzem um alles am keyboard einzustellen.
Cuh die Lautstärke des Mikros. Das Mikro hat einen extra Regler. Unter dem Bildschirm sind doch 8 Regler für die Lautstärken neben dem Assign Regler. Davon ist der 4 Regler für das Mikro.
Die Lautstärke wird mit der Reg dann abgespeichert, egal wie der Regler steht. Erst wenn du den Regler verschiebst wird die einstellung am Regler übernommen und die Einstellung der Reg verlassen. Somit kannst du für jedes Lied 8 verschiedene
Lautstärken einstellen. Auch Hall kannst anders abspeicher pro Reg, oder den Harmonizer ( ich nutze meistens nur die Unisonic 2 oder 3 also 3 mal gleiche Tonlage leicht verstimmt zueinander).

Gruß Dieter

Antworten

Zurück zu „TYROS 4“