[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/ext/hjw/easy_language_change/event/main_listener.php on line 110: strstr(): Empty needle
MY-TASTENWORLD.CH, Das Schweizer Keyboard-, Piano- Orgel- und Akkordeonforum • Klar gibt es sie noch - die welche die Böhm-Orgeln bespielen und nicht nur die Tyrosse
Seite 1 von 1

Klar gibt es sie noch - die welche die Böhm-Orgeln bespielen und nicht nur die Tyrosse

Verfasst: Dienstag 14. August 2018, 15:35
von Forum Member




Der chronische Daumen runter ist bei dieser Leistung und Genuss völlig daneben und nervig!





Re: Klar gibt es sie noch - die welche die Böhm-Orgeln bespielen und nicht nur die Tyrosse

Verfasst: Dienstag 14. August 2018, 15:56
von Forum Member




Leider am 30.4.18 verstorben

Re: Klar gibt es sie noch - die welche die Böhm-Orgeln bespielen und nicht nur die Tyrosse

Verfasst: Mittwoch 15. August 2018, 18:26
von Forum Member
Also ich muß schon sagen, gespielt haben sie alle gut, aber gefallen hat mir nur Mark Whale.
Die anderen sind vom Gehörgenuß doch etwas gewöhnungsbedürftig.

Re: Klar gibt es sie noch - die welche die Böhm-Orgeln bespielen und nicht nur die Tyrosse

Verfasst: Donnerstag 16. August 2018, 09:00
von Forum Member
Ja Mike, so sind die Geschmäcker eben verschieden.
Der von Dir genannte, gefällt mir eindeutig am schlechtesten :suisse-augen: . Ich finde den Thomas Vogt einfach super. Er spielt Musik auf der Böhm, von der man glaubte, dass es kaum möglich ist, das auf einer Orgel so rüberbringen zu können. Seine Spielweise/Technik ist vollkrass-extrem. Würde ich den nicht im YT Video spielen sehen, würde ich nie glauben, dass er "Fade to Gray" nur mit einer Orgel gespielt hat.
Der Örschelman hat eine interessante Technik mit der gleichen Hand gleichzeitig die obere sowie untere Tastatur zu bespielen. Das hab ich so noch nie gesehen/mitbekommen bei einem Orgelspieler.

Es gibt natürlich auch noch die alten Hasen Claus Riepe


und den Uli Werner von KTL-Radio